plusBild.de Bildatlas
Startseite
plusBild.de Bildatlas
plusBild.de Bildatlas

.. der grosse Bildatlas im Internet

 
  Motorsport Infos  
  Motorsport Nürburgring  
  Motorsport Hockenheim  
  M.S. Arena Oschersleben  
   
  Urlaubsziele Aktuell  
  Urlaubsziele Städte  
  Urlaubsziele Eifel  
  Urlaubsziele Europa  
   
  Freizeit Möglichkeiten  
  Freizeit Veranstaltungen  
   
  AGB  
  Rechtliches  
  PictIntern  
  DTM Fahrerlager  

 
» Ihr gewählter Bildband: Nürburgring / 24h
» Bildname: 05.02.2009 / Historische Fahrzeuge bereichern 24h-Rahmenprogramm (1 von 1)
Ort: Nürburgring

 

 
05.02.2009 / Historische
 
 
 
 
 
 


kein vorheriges Bild


 

Foto: © www.peBu-foto.de / Peter Burggraf

Old- und Youngtimer starten in der „Grünen Hölle“

Historische Fahrzeuge bereichern 24h-Rahmenprogramm

Das ADAC Zurich 24h-Rennen wird ab 2009 durch ein neues Highlight im Rahmenprogramm bereichert. Das bei Fans und Fahrern gleichermaßen beliebte Event auf der legendären Nürburgring-Nordschleife wird künftig mit dem „ADAC 24h-Classic“ eine noch größere Bandbreite historischer Rennwagen präsentieren. Vor der eindrucksvollen Kulisse der über 200.000 erwarteten Fans geben sich am Himmelfahrtswochenende (21. bis 24. Mai 2009) Old- und Youngtimer der Nachkriegszeit bis 1986 die Ehre. In einem Drei-Stunden-Rennen werden sich Fahrzeuge vom Schlage eines Jaguar E-Type oder Ford Mustang mit Hundeknochen-Escort und BMW 2002 messenund dabei einen spektakulären Überblick über die Historie des Langstreckensports auf der längsten und legendärsten Rennstrecke der Welt geben.

24h-Rennen seit 1970

„Wir freuen uns sehr, dass mit dem Drei-Stunden-Rennen für Old- und Youngtimer die Historie des ADAC Zurich 24h-Rennens nun fest im Rahmenprogramm verankert ist“, freut sich Organisationsleiter Peter Geishecker. „Das erste 24h-Rennen wurde 1970 durchgeführt,übrigens mit dem jungen Hans-Joachim Stuck im Siegerteam. Fahrzeuge aus dieser Ära haben einen festen Platz in den Herzen der Fans, sie sollen auch einen festen Platz in unserem Zeitplan haben.“

FHR ist sportlicher Ausrichter des „ADAC 24h-Classic“

Ausgerichtet wird das Rennen von den Experten der „Fahrergemeinschaft Historischer Rennsport e. V.“ (FHR). Sie schreiben das „ADAC 24h-Classic“ auch als Lauf zum Yokohama FHR Roschmann Cup und der FHR 100-Meilen-Trophy aus. Dabei wird das Rennen für alle Tourenwagen und GT nach DMSB-Anhang K der Perioden E bis I (bis Baujahr 1981) sowie für Youngtimer bis Baujahr 1986 nach dem DMSB-CTC- und CGT-Reglement ausgeschrieben.



Quelle: 37. ADAC Zurich 24h-Rennen Nürburgring · 21. – 24. Mai 2009 P R E S S E I N F O R M AT I O N vom 5.2.2009


 
 


kein nächstes Bild


 
 

kein vorheriges Bild

 

» zurück zur Bildübersicht

 

kein nächstes Bild

 
 
 
 
 

plusBild.de ist ein Service der Ringinfo.de Ltd. (c) 2006, alle Rechte vorbehalten