plusBild.de Bildatlas
Startseite
plusBild.de Bildatlas
plusBild.de Bildatlas

.. der grosse Bildatlas im Internet

 
  Motorsport Infos  
  Motorsport Nürburgring  
  Motorsport Hockenheim  
  M.S. Arena Oschersleben  
   
  Urlaubsziele Aktuell  
  Urlaubsziele Städte  
  Urlaubsziele Eifel  
  Urlaubsziele Europa  
   
  Freizeit Möglichkeiten  
  Freizeit Veranstaltungen  
   
  AGB  
  Rechtliches  
  PictIntern  
  DTM Fahrerlager  

 
» Ihr gewählter Bildband: Infos u. Berichte
» Bildname: 13.06.07 / FIA-GT Attraktives Rahmenprog. (6 von 16)
 

 

 
13.06.07 / FIA-GT
 
 
 
 
  09.08.07 / Lauf 5 der FIA GT
 
 

Die FIA GT-Meisterschaft vom 06. – 08. Juli 2007

Attraktives Rahmenprogramm: Von Formel Renault NEC bis ADAC GT Masters

Oschersleben (pm). Spektakulärer GT-, attraktiver Tourenwagen-, erlesener Formel- Rennsport: Anfang Juli bietet die Motorsport Arena Oschersleben beim fünften Saisonlauf der FIA GT-Meisterschaft in der Magdeburger Börde drei unterschiedliche und hochinteressante Facetten des Motorsports gemeinsam an einem Wochenende. Neben der FIA GT-Serie stehen vom 06. bis 08. Juli der GT4 European Cup und die ADAC GT Masters ebenso auf dem Programm wie die Tourenwagen-Rennen der ADAC Procar-Serie und der Formel Renault Northern European Cup. Dabei sind im gemeinsamen Jubiläums-Rennen der FIA GT und der Motorsport Arena Oschersleben, die jeweils auf ein erfolgreiches Jahrzehnt des Bestehens zurückblicken, vom Profisport bis hin zur Einstiegs-Formel fünf Motorsport-Kategorien zu sehen.

Als Kontrast zur professionellen FIA GT-Serie bietet der GT4 European Cup seinen Teams, Herstellern und Fahrern eine neue Plattform für den Einstieg in den GT-Sport. Wie hoch die Leistungsdichte in den zwei pro Wochenende ausgetragenen Sprintrennen des GT4 European Cup ist, bewiesen schon die ersten Läufe im britischen Silverstone, als die Führenden lediglich 47 Tausendstelsekunden trennten. Mit einem ähnlichen Konzept ist die ADAC GT Masters in ihrer Premierensaison am Start, in der GT3-Sportwagen der Hersteller Porsche, Ferrari, Aston Martin, Corvette, Dodge oder Lamborghini in zwei einstündigen Rennen gegeneinander antreten.

Die ADAC Procar-Meisterschaft bildet die „Zweite Bundesliga“ des deutschen Tourenwagen-Sports. Fahrzeuge aus drei unterschiedlichen Divisionen ermitteln miteinander in zwei etwa 20-minütigen Läufen die Sieger ihrer Klassen. Neben reinrassigen Klasse-2-Rennern nach Super-2000-Reglement, wie etwa die 2-Liter.

Tourenwagen BMW 320i, Chevrolet Lacetti, Ford Focus, Honda Accord und Opel Astra GTC, sind in den beiden „kleinen“ Kategorien auch Fahrzeuge mit 1.600 ccm Hubraum in der Division 2 und mit Dieselantrieb in der Division 3 am Start. Eine ausgesprochene Nachwuchsklasse ist der Formel Renault Northern European Cup,der sich 2006 aus dem niederländischen und dem deutschen Championat zusammengeschlossen hat. Knapp 30 Piloten nutzen im zweiten Jahr die Einstiegs-Formel mit 196 PS starken und bis zu 260 km/h schnellen Einheits-Monoposti, um für die Zukunft in höheren Motorsport-Kategorien auf sich aufmerksam zu machen. Beste Beispiele für einen erfolgreichen Aufstieg aus der Formel Renault sind unter anderem Kimi Räikkönen und Scott Speed, die den Sprung in die Formel 1 geschafft haben. Insgesamt 18 Rennen stehen in dieser Saison für die Talente auf der Agenda, zwei davon in der Motorsport Arena Oschersleben, in denen das Team der MOTOPARK Academy ein Heimspiel genießt.

Pressemitteilung: Motorsport Arena Oschersleben · Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

  08.06.07 / Vorstart FIA GT-Meisterschaft
 
 
 

vorheriges Bild

 

» zurück zur Bildübersicht

 

nächstes Bild

 
 
 
 
 

plusBild.de ist ein Service der Ringinfo.de Ltd. (c) 2006, alle Rechte vorbehalten